LJ Bogen

2020

 

Tat.Ort Jugend Projekte 2020

 
Spielplatz fürs Kindernest
Landjugend Auerbach | Bezirk Braunau

Im Zuge ihrer JUMP-Ausbildung entschloss sich Julia Huber gemeinsam mit ihrer Landjugend einen Spielplatz für die Kinderbetreuungseinrichtung in Auerbach zu erbauen. Gemeinsam mit der Gemeinde wurde der Spielplatz geplant. Die Landjugend spendete dabei die Sandkiste, Tretttraktoren, Hüpfpferde und einen Bollerwagen, der Rest wurde vom Land Oberösterreich finanziert. Um regionale Firmen zu unterstützen wurden die TÜV-geprüften Spielgeräte im Nachbarort gekauft. Zu guter Letzt wurde der Spielbereich von den Mitgliedern noch mit einem selbsterbauten Zaun abgegrenzt.


 

Renovierung Landjugendheim
Landjugend Vorchdorf | Bezirk Gmunden

Die Landjugend Vorchdorf nutzte die ruhige Zeit in diesem Jahr und setzte sich die Renovierung des Landjugendheimes als Ziel. Um alles erneuern zu können mussten zuerst alte Möbel und Teppichböden sorgfältig entfernt und entsorgt werden. Durch das Entfernen mancher Wände konnten die Räume neu aufgeteilt werden. Anschließend wurden alle Räume gestrichen und ein neuer Boden verlegt. Abschließend musste nur noch der Aufenthaltsraum neu möbliert werden. Nun kann das sanierte Landjugendheim für gemütliche Gemeinschaftsabende verwendet werden.


 

Restlos Glücklich – „Verwenden statt Verschwenden“
Landjugend Bezirk Kirchdorf

Die Landjugend Bezirk Kirchdorf setzte sich bei ihrem während der Spitzenfunktionärsausbildung entstandenen Projekt mit der Lebensmittelverschwendung auseinander. Neben dem Erstellen eines Restekochbuches wurden viele weiter Aktionen, wie „Das perfekte LJ-Dinner“, einer Verteilaktion mit Bienenwachstüchern, Kompost, Kräuteröl, …, einem Onlinevortrag zum Thema „Foodwaste“, wurden auch Restekochkurse für die Mitglieder organisiert. Zusätzlich gab es auch Selbstversuche zum Kompostieren von Biomüll. Um auch Kinder auf dieses Thema aufmerksam zu machen verbrachte der Bezirksvorstand einen Tag im Kindergarten in Oberschlierbach, wo ein Hochbeet aufgestellt wurde und die Kinder bei einem Spielepass verschiedene Stationen absolvieren durften.


 

Der Kindergarten vermisste eine neue Sandkiste
Landjugend Kremsmünster | Bezirk Kirchdorf
Da die Sandkiste in einen der Kremsmünsterer Kindergärten schon sehr veraltet war, beschloss die Landjugend Kremsmünster als Projekt den Kindern eine neue Sandkiste zu erbauen. Gesagt getan: Nach einer Absprache mit den Kindergartenpädagoginnen wurde alles geplant. Im Juli konnten die Landjugend-Mitglieder dann selbst Hand anlegen und erbauten in nur zwei Tagen die Sandkiste. Damit die Kinder nicht in der prallen Sonne spielen mussten, wurde neben der Sandkiste auch ein Sonnensegel angebracht. Da alles von der Landjugend finanziert wurde, können nun die begrenzten finanziellen Mittel des Kindergartens für andere Bereiche eingesetzt werden.

 

„Wiesn mahn, Heu umdrahn – do brauchst a Kroft, de ma mit Wildkräuter schofft“
Landjugend Molln | Bezirk Kirchdorf

Bei der Landjugend Molln drehte sich in ihrem Projekt heuer alles um Kräuter. Das „Leidnheing“ ist nun seit ein paar Jahren zur Tradition der Landjugend Molln geworden. So durfte es natürlich auch in ihrem heurigen Projekt nicht fehlen. In diesen extensiv bewirtschafteten Flächen versteckten sich auch viele verschiedene Kräuter, was sich die Landjugendlichen zugute machten und daraus Kräutersalz herstellten. Dieses Kräutersalz ließen sie später bei einer von ihnen organisierten Bergmesse segnen und verkauften es an die Bevölkerung für einen guten Zweck. Neben einer Kräuterwanderung, wo die Mitglieder die gesammelten Wildkräuter in verschiedene Produkte wie Kräuteröl verarbeiteten, wurde als Abschluss auch eine Kräuterspirale für den Kindergarten im Ort erbaut.


 

ALMSI – Pumperlgsund geh ah Rund
Landjugend Pettenbach | Bezirk Kirchdorf

Mit diesem Projekt entstand ein Weg entlang der Alm in Pettenbach, an dem die Sinne von Jung bis Alt gefördert und gefordert werden können. Auf dem Weg befinden sich insgesamt vier Stationen, ein Barfußweg sowie ein Fotorahmen. Durch den Weg führt der schlaue Fuchs ALMSi. (ein Maskottchen; ALM=Fluss; Si=Sinne) Die vier Stationen sind aus Holz gefertigt und nach eigenem Plan entworfen und gebaut worden. An jeder Station befindet sich ebenso eine Tafel, an der die Station an sich erklärt ist. Ebenso erklärt Fuchs ALMSi auch immer, für was wir, den zur Station gehörigen Sinn, brauchen.
Der Sinnesweg kann mittels Spielplans oder dem Handy, mit einem Quiz, gelöst werden. Die Spielpläne befinden sich zur freien Entnahme an den jeweiligen Starts. In das Quiz kann man an jeder Station mittels QR-Codes einsteigen. Auch dieses Projekt wurde im Zuge des JUMP Zertifizierungslehrganges erarbeitet.
Auf der eigens erstellten Homepage wurden außerdem Spiele für die Sinne und Rezepte für das perfekte Wanderfrühstück und für eine Wanderjause hochgeladen.


 

Aussichtsplattform „AMA“ (Alpenvorland – Machland – Alpenkette)
Landjugend Münzbach | Bezirk Perg

Nördlich der Familie Koppler, Thanmayr in Mollnegg in Münzbach wurde im Zuge des Landjugenprojektes eine neue Aussichtsplattform für Spaziergänger errichtet. Damit die Plattform Platz hatte, musste der bislang bestehende Schotterplatz mit Holzschaukel geräumt und ein Fundament betoniert werden. Den Unterbau dieser Aussichtsplattform wurde von der Gemeinde angefertigt. Die Mitglieder der Landjugend Münzbach übernahmen anschließend den Holzaufbau. Nun können die Wanderer den Ausblick ins Alpenvorland auf der Aussichtsplattform mit barrierefreiem Zugang genießen.


 

Puppenhütte
Landjugend Windhaag bei Perg | Bezirk Perg

Eine der beliebtesten Spielecken im Kindergarten Windhaag ist das Puppenhaus. Damit dieses Vergnügen in Zukunft auch draußen stattfinden kann, baute die Landjugend Windhaag im Zuge ihres Projektes ein Outdoor-Puppenhaus. Da bereits eine alte, verwitterte Hütte vorhanden war, musste diese von den Mitgliedern nur noch renoviert und umgebaut werden. Neben dem Erneuern der Dachplatten, wurde die Hütte neu verkleidet und mit ansprechenden Farben gestrichen. Nach einigen arbeitsintensiven Tagen konnten die Landjugendlichen den ersten Kindergartentag kaum mehr erwarten, um die Freude der Kinder zu sehen.


 

Barfuß durchs Leben (Sensorikweg)
Landjugend Lambrechten | Bezirk Ried

Wird der Tastsinn von Kindern angeregt, werden gleichzeitig Nerven im ganzen Körper aktiviert und das Gehirn stimuliert. Diese Erkenntnis machte sich die Landjugend Lambrechten zugute und erstellte mit dem Wissen der Kindergartenpädagoginnen der Landjugend einen Sensorikweg in ihrer Gemeinde. Da auch Spaß für die Kinder nicht fehlen darf, wurde daneben eine Sitzgarnitur aus Holz und ein Wasserspiel mit recycelten Materialien erbaut. Um auch der Umwelt dabei etwas Gutes zu tun wurden für das gesamte Projekt recycelte und regionale Materialien verwendet.


 
LJ Raum
Landjugend Niederwaldkirchen | Bezirk Rohrbach

Die Landjugend Niederwaldkirchen hatte lange Zeit keinen richtigen Lagerraum für das Landjugendinventar. Um dies zu ändern, renovierten die Landjugendlichen einen von der Gemeinde zur Verfügung gestellten Raum. Im Zuge des Projekts wurden die Türen nach außen gesetzt, Elektronik verlegt, ein Estrich gezogen und Malerarbeiten durchgeführt. Anschließend wurde der Raum mit Kästen und Regalen eingerichtet und das vorhandene Inventar eingeräumt.


 

Unser Brot – A Handwerk zum Essen, ned zum Vergessen
Landjugend Andorf | Bezirk Schärding

Gemeinsam mit der Bäckerei Buchegger in Andorf kreierte als Auftakt des Projektes ein eigenes Landjugendbrot, welches dort auch zum Verkauf angeboten wird. Um auch den Kindern auf die Herstellung des Brotes aufmerksam zu machen, wurde außerdem ein Brotlehrpfad in der Gemeinde erbaut und eine Infobroschüre gestaltet. Bei der Ferienpassaktion wurde den Kindern im Ort dieser Lehrpfad nähergebracht. Passend zum Thema konnten die Mitglieder außerdem bei einem Brotbackkurs teilnehmen. Mittels Vortrag von einem Foodblogger wurden die Jugendlichen in Andorf auf das Projekt der Landjugend aufmerksam gemacht.


 
Sanierung rund um den Heiligenstein
Landjugend Gaflenz | Bezirk Steyr

Die Wallfahrtskirche am Heiligenstein in Gaflenz ist ein beliebtes Ausflugsziel für Gläubige. Seit heuer gibt es sogar einen Pilgerweg dorthin. Um diesen Ort für die Besucher wieder ansprechend zu machen, half die Landjugend Gaflenz bei der Sanierung rund um die Kirche mit. Neben dem Befreien der Wanderwege von Laub und Stolperfallen, wurden von der Landjugend sämtliche Grünflächen rund um die Kirche und den Parkplätzen gemäht. Außerdem wurden alle Kapellen entlang der Wege geputzt und ebenfalls von Laub befreut. Zu guter Letzt wurde der Spielplatz hinter der Kirche erneuert, damit einem sicheren Spielen der Kinder nichts mehr im Wege stand.


 
Guad fia di, guad fia mi
Landjugend Pfarrkirchen-Adlwang | Bezirk Steyr

Im Rahmen ihres Projektes sind von der Landjugend Pfarrkirchen-Adlwang viele Veranstaltungen für die örtliche Bevölkerung, besonders für die Mitglieder, umgesetzt worden. Beispielsweise sind eine Radrundfahrt, Wanderung, Badeausflug sowie ein Kochkurs zum Thema gesunde Küche organisiert worden. Um auch für andere da zu sein, wurde eine Blutspendenaktion durchgeführt, sowie das örtliche Hochbeet neu befüllt und für die freie Entnahme von frischem Gemüse bereitgestellt. Der Höhepunkt des Projektes war es jedoch einen Outdoor-Fitnesspark im Erholungsgebiet der Region zu erbauen. Dieser Fitnesspark wurde entlang einer Laufstrecke erstellt, ist frei zugänglich und soll Ansporn zu mehr Bewegung für Jung und Alt sein. Das gesamte Projekt wurde von Michael Heneckl und Karl Pürstinger im Zuge ihre JUMP-Ausbildung erarbeitet.


 
Aussichtsplattform
Landjugend Wolfern | Bezirk Steyr

Der neue Radweg zum höchsten Punkt Wolferns lockte viele Sportbegeisterte an. Dies nutze die Landjugend Wolfern und errichtete dazu eine Aussichtsplattform für die Wanderer und Radfahrer. Zusätzlich wurde eine Rutsche für Kinder und Richtungspfeile zu den Bergen rundherum montiert. Von dort aus kann nun die Aussicht in die Berge und in Mühlviertel genoßen werden.


 

„Bankerl“-Aktion
Landjugend Alberndorf | Bezirk Urfahr-Umgebung

Vor einigen Jahren wurden in Alberndorf, vom damaligen Verschönerungsverein, an beliebten Wanderwegen kleine Bankerl aufgestellt, welche zum Verweilen einladen sollen. Mittlerweile ist jedoch aufgrund von Wind und Wetter ein Päuschen nicht mehr sehr verlockend, da die Bankerl schon sehr verwittert sind. Um die Bewohner von Alberndorf durch Bewegung „Jung und Gsund“ zu halten, hat sich die Landjugend Alberndorf zum Projekt gemacht, die Bänke zu restaurieren oder gegen neue Modelle auszutauschen und so wieder zum Spazieren zu motivieren. Gesagt getan, wurden die vorhandenen Bänke bei einer Radltour zuerst erkundet und danach von den Landjugendlichen neu angefertigt und im Ort verteilt aufgestellt.


 

Regionales Picknick bei selbstgebauter Hollywoodschaukel
Landjugend Gramastetten | Bezirk Urfahr-Umgebung

Schon seit 2012 gibt es an dem Drei-Gemeinden-Eck (Eidenberg, Gramastetten, Lichtenberg) drei Bänke der Landjugenden. Nach dem die der Landjugend Gramastetten schon morsch wurde, kam die Idee eine neue zu errichten und zwar aus ihrem alten Maibaum. Um den Sitzkomfort zu erhöhen wurde aus der herkömmlichen Bank eine Hollywoodschaukel. Zur Einweihung im August organisierten die Landjugendlichen eine Wanderung mit anschließendem Picknick mit Produkten von heimischen Bauern für ihre Mitglieder. Die Wanderer können nun den Ausblick auf der gemütlichen Hollywoodschaukel genießen.


 

Landjugend Garten
Landjugend Herzogsdorf | Bezirk Urfahr-Umgebung

Der Landjugend Garten wurde bereits letztes Jahr in Herzogsdorf errichten. Da es bereits dort ein voller Erfolg war, setzte sich die Landjugend Herzogsdorf die Vergrößerung des vorhandenen Gartens als Ziel. Neben Kartoffeln, Zucchini, Zwiebeln, Karotten und Kürbissen wurden heuer erstmals auch Knoblauch, Sellerie, Kraut, Rote Rüben, Kräuter und vieles mehr gepflanzt. Das Gemüse steht den Bewohnern der Gemeinde frei zur Verfügung. Alles was nicht bereits geerntet wurde, ernteten die Landjugendmitgliedern und kochten bzw. legten es ein. Beim Erntedankfest wurden anschließend die Produkte verkauft.


LJ-Raum
Landjugend Gampern | Bezirk Vöcklabruck

Die Landjugend Gampern setzte als ihr Projekt heuer die Renovierung ihres Landjugendraumes um.


 

Barfußweg im Kindergarten Edt
Landjugend Edt bei Lambach | Bezirk Wels-Land

Gemeinsam mit den Kindern aus dem Kindergarten Edt errichtete die Landjugend einen Barfußweg im Garten des Kindergartens. Die Idee ist dabei, dass die Kinder die Materialien aus der Natur kennenlernen und nach der Fertigstellung des Weges, diese selbstverbauten Naturmaterialien an den Füßen spüren können. So geht auch der Bezug zur Natur nicht verloren.


 

Moarhaus Sanierung
Landjugend Steinerkirchen-Fischlham | Bezirk Wels-Land

Im Frühjahr 2020 setzte sich die Landjugend Steinerkirchen-Fischlham zum Ziel, ihren Lieblingstreffpunkt, ein altes Bauernhaus namens „Moarhaus“, zu renovieren. Neben handwerklichen Arbeiten, um das alte Gebäude zu stabilisieren und teilweise zu erneuern, haben sich die Landjugendlichen auch ihrer Kreativität freien Lauf gelassen und Wände bemalt, sowie neue Lampen montiert. Als Abschluss wurde bei der Bezirkscupgrillerei das neu renovierte Moarhaus eingeweiht.


 

Mobiles WC
Landjugend Steinhaus | Bezirk Wels-Land

Da die Landjugend Steinhaus schon lange einen WC Wagen besaß, dieser aber schon renovierungsbedürftig war, kamen sie zu dem Entschluss den alten WC Wagen zu entsorgen und selbst einen neuen zu bauen. Nach einer kurzen Planungphase wurde dann auch gleich mit dem Bau begonnen. Im Juni wurde der neue WC Wagen fertiggestellt und wartet seither auf seinen Einsatz.