LJ Bogen

17.04.2019 Skandal: Jugendliche bilden sich freiwillig weiter

Skandal: Jugendliche bilden sich freiwillig weiter

Über 1.850 oberösterreichische Landjugendmitglieder nutzten von November 2018 bis Februar 2019 das umfangreiche Bildungsangebot der Landjugend (LJ). Egal ob Bildungstage, Wochenendseminare oder Funktionärsschulungen: Die engagierten Jugendlichen bilden sich ehrenamtlich in ihrer Freizeit weiter und übernehmen Verantwortung.

Prädikat: vielfältig

Rhetorikworkshops, Umgang mit Medien oder Veranstaltungsrecht - die Vielfalt an Seminaren, die die Landjugend Oberösterreich anbietet, ist groß. 15.680 Bildungsstunden absolvierten Oberösterreichs Landjugendmitglieder seit Herbst 2018. Dies entspricht 392 Wochen zu je 40 Stunden, in denen sich 14 bis 35-Jährige in ihrer Freizeit weiterbildeten. Zu günstigen Preisen wird ein qualitativ hochwertiges Bildungsprogramm geboten. Dies ist vor allem möglich, da die Landjugend Oberösterreich Bildungsveranstaltungen auch finanziell unterstützt und Trainer aus eigenen Reihen kommen. "Die Basistrainer der Landjugend Oberösterreich sind ehemalige Funktionäre, die eine intensive Ausbildung absolviert haben. Somit punkten sie einerseits mit Erfahrung und andererseits mit ihren Trainerqualitäten", so Daniel Aichinger-Biermair, Landesleiter der LJ Oberösterreich.

Funktionäre übernehmen Verantwortung

Rund 735 Ortsgruppen- und Bezirksfunktionäre besuchten im heurigen Winter eine Funktionärsschulung. Die Landjugend legt großen Wert darauf, dass die Jugendlichen gut auf die Aufgaben, die ihre Funktion mit sich bringt, vorbereitet werden. Neben den drei Basis-Schulungen der Leiter-, Kassier- und Schriftführerschulung standen heuer auch Veranstaltungsrecht, Homepage & Datenbank, sowie Brand Landjugend am Programm. Die Landjugend ist somit die einzige Organisation, die für ihre Funktionäre Schulungen anbietet.

JUMP – Der LFI-Zertifikatslehrgang

Junge, unfassbar motivierte Persönlichkeiten - dafür steht JUMP! Die 70-stündige Ausbildung ist auf 4 Module aufgebaut. In den Theoriemodulen erhalten die teilnehmenden Funktionäre wichtige Skills, um erfolgreich ein Projektteam zu leiten und ein umfangreiches Projekt professionell umzusetzen. Teamwork, Projektmanagement und Rhetorik sind hierbei wesentliche Inhalte. Das Endergebnis? Tolle und einzigartige Projekte, die die Teilnehmer gemeinsam mit ihren Ortsgruppen umsetzen, sowie Fähigkeiten und Erfahrungen fürs Leben!

Landjugend OÖ – Die aktivste Jugendorganisation im ländlichen Raum

"Wir gestalten unser Lebensumfeld aktiv mit!" - Diesen Leitgedanken verfolgen über 22.000 Jugendliche, die in 218 LJ-Gruppen in ganz Oberösterreich tätig sind. Damit ist die Landjugend die aktivste Jugendorganisation im ländlichen Raum. Die Landjugendgruppen gestalten ein umfangreiches Programm, das von Weiterbildung über Sport- und Freizeitangebote, Persönlichkeitsentwicklung, agrarischen Themen bis zum aktiven Mitarbeiten im Kultur- und Gemeinschaftsgeschehen in den Gemeinden reicht. In unserem täglichen Handeln legen wir großen Wert auf die Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau sowie den nachhaltigen Umgang mit unserer Umwelt.

Für weitere Fragen steht gerne zur Verfügung:

Julia Breitwieser
Auf der Gugl 3, 4021 Linz 
050/6902-1265, Fax DW 91265 
julia.breitwieser(at)ooe.landjugend.at, www.ooelandjugend.at

POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.