LJ Bogen

24.11.2014 Bestes LJ-Projekt kommt aus Oberösterreich!

24.11.2014 Bestes LJ-Projekt kommt aus Oberösterreich!

Am vergangenen Wochenende lud die Landjugend Österreich im Studio 44 zum BestOf14. Neben der Ehrung der Bundessieger 2014 sowie Absolventen des Funktionärslehrgangs „Auf ZAQ“ oder der Vorstellung des neuen Bundesvorstandes, richtete sich das Hauptaugenmerk auf die eingereichten LJ-Projekte in Österreich.

 

Ohne Projekte würde es in den Orts- und Bezirksgruppen rar aussehen. Darum sind wir sehr dankbar für die vielen Projekte, die das ganze Jahr abgehalten werden. Besonders stolz sind wir natürlich auf die sechs Projekte von Oberösterreich, die sich bundesweit durchsetzen und sich in den Plätzen Silber sowie Gold platzieren konnten.

 

In der Kategorie Silber dürfen wir der Landjugend Bezirk Wels herzlichst gratulieren. Mit dem Projekt „Landjugend goes Herbstmesse – Wir beleben Land und Stadt“ wurde bei der Welser Herbstmesse 180m2 Standfläche gestaltet, für die Großen wurde eine Chill-Out-Area aufgestellt, für die Kleinen ein Kinderparcours errichtet und den rund 15.000 Besuchern den Verein Landjugend sowie deren Tätigkeiten vorgestellt.

 

 

Fünf Mal Gold für Oberösterreich

Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums setzte die Landjugend Kirchham ein Zeichen und errichtete mit rund 40 Mitgliedern einen Fitnesspark für den Ort. Nach reichlicher Überlegung und einiger Wochen harter Arbeit wurden 21 Stationen samt Beschreibung erstellt und erbaut, die anschließend vom TÜV Austria geprüft und abgenommen wurde. Bei der Eröffnung des Parks verpflichtete sich die Landjugend, den Park für weitere 10 Jahre zu warten und pflegen.

 

Auch die Landjugend Oberösterreich konnte sich mit dem Jahresthema „Landjugend is(s)t – Mit Leib und Seele!“ durchsetzen. Mit zahlreichen Veranstaltungen rund um Lebensmittel und Ernährung, mehr als 100 Ortsgruppenprojekten zum Schwerpunktthema, einem Videoclipwettbewerb über Lebensmittelproduktion oder dem längsten Jausenbrett Oberösterreichs auf der Welser Herbstmesse sorgte die Landjugend OÖ für großen Zuspruch und letztendlich zu Gold.

 

Mit dem Projekt der Landjugend Bezirk Vöcklabruck „Landjugend meets city – Wir bewegen die Stadt“ wurde die Vielfältigkeit des Vereins präsentiert. Am Stadtplatz von Vöcklabruck wurden zahlreiche Markstände aufgestellt, bei denen kulinarische Leckerbissen, Information zur Landjugend sowie ein ansprechendes Kinderprogramm angeboten wurde. Die eigens aufgestellte LJ-Musikkapelle war eines der Highlights an diesen Tagen.

 

Unter den Goldprojekten konnte sich auch die Landjugend Kremsmünster zählen. Sie packten gemeinsam an und errichteten zwei Jugendzimmer einer Familie, die im Frühjahr 2014 Vater bzw. Ehegatten aufgrund eines tragischen Todesfalles verloren hatten. Neben der Renovierung wuchsen die Landjugendmitglieder mit ihren Aufgaben, der Zusammenhalt wurde gestärkt und die Kreativität gefördert.

 

Ebenfalls zu einem hervorragenden Ergebnis kam die Landjugend Bezirk Freistadt. Mit ihrem Projekt „Stadt-Land-Genuss“, bei dem der Schwerpunkt auf regionalen und saisonalen Produkten liegt, wurden Kochkurse abgehalten, ein Kochbuch erstellt und ein Infoabend über Lebensmittelkennzeichnung angeboten. Auch Exkursionen zu Direktvermarktern oder verschiedenste Ortsgruppenprojekte beinhalteten dieses Projekt.

Ziel war es, dass die Köstlichkeiten (Genuss) unserer Bauern (Land) allen Menschen (Stadt) näher gebracht werden  Somit Stadt-Land-Genuss. Diese Projekt wurde als bestes LJ-projekt in Österreich befunden und erhielt somit den LJ-Award 2014.