LJ Bogen

22.07.2019 Nachbericht Bundesentscheid Forst

Oberösterreichs Teilnehmer sägten sich auf den 3. Platz in der Mannschaftswertung

Von 19. bis 21. Juli traf sich Österreichs Forstelite zum Bundesentscheid Forst der Landjugend bzw. zur Staatsmeisterschaft, organisiert von der Landarbeiterkammer Oberösterreich im Waldcampus Österreich in Traunkirchen, Bezirk Gmunden. 38 Landjugendliche und 27 Teilnehmer der Landarbeiterkammer aus sieben Bundesländern gingen an den Start.

 

Neben den sechs praktischen Stationen Kettenwechsel, Präzisionsschnitt, Kombinationsschnitt, Fallkerb/Fällschnitt, Geschicklichkeitsschneiden und Durchhacken mussten die Landjugendteilnehmer auch bei einem Theorietest ihr Wissen unter Beweis stellen. Mit viel Konzentration und Geschick absolvierten die Teilnehmer die Stationen so schnell und präzise wie möglich. Die Königsdisziplin des Forstbewerbs, das Entasten, bildet das Finale, zu welchem die besten zwölf Landjugendteilnehmer (acht Burschen, vier Mädchen) und die besten acht Teilnehmer der Landarbeiterkammer an den Start gingen.

 

Bronze für die Oberösterreichische Mannschaft

In der Mannschaftswertung konnte das Oberösterreichische Team Lukas Baminger, Lukas Mair und Christoph Fischer den hervorragenden 3. Platz ergattern. Lukas Baminger (Landjugend Esternberg, SD) sicherte sich auch einen Startplatz im Finale und erreichte den tollen 6. Platz in der Herrengesamtwertung der Landjugend. Außerdem holte er in den Einzelwertungen Kettenwechsel (2. Platz), Kombinationsschnitt (2. Platz) und Präzisionsschnitt (3. Platz) Podestplätze nach Oberösterreich. Lukas Mair (LJ Eidenberg, UU) sicherte sich den 15. Platz, Christoph Fischer (LJ St. Marienkirchen bei Schärding, SD) den 19. Platz und Georg Strauß (LJ Neukirchen bei Lambach, WL) den 22. Platz. Margit Hohenbichler (LJ Vorderstoder, KI) erreichte in der Damenwertung den 9. Platz. Weiters sicherte sie sich in der Einzelwertung Geschicklichkeitsschneiden den 2. Platz. Tina Austaller (LJ Laakirchen-Roitham, GM) erreichte den 10. Platz. Caroline Weinberger aus Kärnten gewann die Damenwertung und Daniel Oberrauner, ebenfalls aus Kärnten, holte den Bundessieg in der Landjugendherrenwertung.

 

Die Staatsmeisterschaft im Waldcampus Österreich (Bezirk Gmunden)

Über ein Jahr sind die Vorbereitungen für das Megaevent gelaufen. Die Zusammenarbeit zwischen dem Waldcampus Österreich, der Landarbeiterkammer OÖ, der Landjugend Bezirk Gmunden, der Landjugend Österreich und der Landjugend OÖ hat hervorragend funktioniert. Die Teilnehmer und auch Fans freuten sich über beste Bedingungen auf der Wettbewerbsfläche sowie dem Festgelände.

Bildbeschreibungen:

Bild 1: Team Oberösterreich

 

Bild 2: Lukas Baminger sicherte sich den 6. Platz

 

Bild 3: Oberösterreicher holten Bronze in der Mannschaftswertung

hinten v.l.n.r.: NR Klaus Lindinger, Bezirksleiterin LJ GM Christina Spitzbart, LJ Bundesleiter Martin Kubli, Präsident der LAK OÖ Eugen Preg, LJ Bundesleiterin Helene Binder, NR Claudia Plakolm, Bezirksleiter LJ GM Klaus Bergthaller, , Präsident LAK Kärnten Harald Sucher, Präsident LAK Österreich Andreas Freistetter
vorne v.l.n.r.: 2. Platz Team Steiermark, 1. Platz Team Kärnten, 3. Platz Team Oberösterreich

 

Autor: Elisabeth Voglsperger

Bildquellen: Landjugend OÖ

Abdruck honorarfrei

 

Allgemeine Information

 

Landjugend OÖ – Die aktivste Jugendorganisation im ländlichen Raum

„Wir gestalten unser Lebensumfeld aktiv mit!“ – Diesen Leitgedanken verfolgen über 22.000 Jugendliche, die in 218 LJ-Gruppen in ganz Oberösterreich tätig sind. Damit ist die Landjugend die aktivste Jugendorganisation im ländlichen Raum.

Die Landjugendgruppen gestalten ein umfangreiches Programm, das von Weiterbildung über Sport- und Freizeitangebote, Persönlichkeitsentwicklung, agrarischen Themen bis zum aktiven Mitarbeiten im Kultur- und Gemeinschaftsgeschehen in den Gemeinden reicht.

In unserem täglichen Handeln legen wir großen Wert auf die Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau sowie den nachhaltigen Umgang mit unserer Umwelt.

 

 

Für weitere Fragen steht gerne zur Verfügung:

Elisabeth Voglsperger, BSc

Auf der Gugl 3, 4021 Linz

050/6902-1262, Fax DW 91262

elisabeth.voglsperger(at)ooe.landjugend.at; www.ooelandjugend.at