LJ Bogen

Agrarreise 2020

Von 7. bis 8. November 2020 geht es für alle agrarisch Interessierten nach Deutschland auf Agrarreise! Auf euch warten drei interessante Betriebe in Werneck, sowie die Lehr- und Versuchsanstalt in Triesdorf. Hier findet ihr alle Infos dazu. 

 

Programmablauf

Samstag, 7.11.2020

- Abfahrt zeitig in der Früh Richtung Werneck
- Mittagessen in Werneck
- Nachmittag: Betriebsbesichtigungen
- Abend: Einchecken im Hotel Krone-Post
- anschließend Abendessen und gemütlicher Ausklang

Sonntag, 8.11.2020

- Abfahrt nach dem Frühstück in Richtung Triesdorf
- Besichtigung der Lehr- und Versuchsbetriebe in Triesdorf mit zwei Fachführungen
- spätes Mittagessen im Bräustüberl Weihenstephan
- anschließend Heimfahrt

 

Betriebsbesichtigungen

Am Samstag besichtigen wir drei interessante Betriebe, welche alle in der kleinen Ortschaft namens Eßleben stehen und nur ein paar Gehminuten voneinander entfernt sind.

Die drei Betriebe:

  • Betrieb 1: Lohnunternehmen, Stiermast und Eigenstromversorgung mit Photovoltaik
  • Betrieb 2: Milchviehhaltung, Biogasanlage
  • Betrieb 3: Champignonzuchtbetrieb des Unternehmen Pilzland

Versuchs- und Lehranstalt Triesdorf

In Triesdorf ist der zweite Standort der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf und ist bekannt für seine Versuchsbetriebe. Das Areal rund um die Lehranstalt umfasst in etwa 200 ha. Hier bekommen wir in zwei ausgewählten Fachführungen Einblicke in die Versuche der neusten Trends in der Landwirtschaft. 

 

Kosten

Doppelzimmer: € 220,-
Einzelzimmer: € 240,-

Inkludierte Leistungen:
- Nächtigung im Hotel Krone Post in Werneck
- Abendessen
- Frühstück
- Führungen
- Bus

Anzahlung:
Um die Anmeldung zu bestätigen ist eine Anzahlung von € 150,- direkt auf das Konto der Landjugend Oberösterreich (AT31 3400 0000 0555 4415) zu überweisen. Nach erfolgter Anzahlung bekommst du eine Bestätigungsmail von uns. 

Storno

Es stehen folgende Versicherungsprodukte zur Auswahl:

-SORGLOS: € 29,-
die klassische Reiseversicherung inkl. 100% Stornoschutz

-PREMIUM: € 45,-
hier sind zusätzliche Stornogründe wie zB. Verschlechterung eines bestehenden
Leidens, Tod/stationäre Behandlung einer nicht verwandten Person uvm. abgedeckt.

Sollte sich die Corona Situation bis November wieder verschlechtern, wird die Reise entweder abgesagt oder auf nächstes Jahr verschoben und es sind keine Stornokosten zu zahlen. Wird die Reise einzeln storniert und keine Ersatzperson gefunden, so fallen Stornokosten an.

 

Programm

Programm Agrarreise

 

Anmeldung

Hier gehts zur Anmeldung:  Anmeldung

Die Anmeldung ist bis einschließlich 15. September möglich!