LJ Bogen

Landwirtschaft begreifen

Landwirtschaft begreifen

Die Spielekiste der Landjugend

das ideale Kinderprogramm für jede Veranstaltung 

 

Wer eine Veranstaltung plant und noch auf der Suche nach einem sinnvollen Rahmenprogramm für Kinder ist, kann bei der Landjugend den mobilen Kinder-Parcours „Landwirtschaft begreifen“ österreichweit und gratis ausborgen. Dieses Kinderprogramm verbindet Spaß mit Lernen. Die Kinder setzen sich durch aktives Tun mit allen Sinnen spielerisch mit dem Thema „Landwirtschaft“ auseinander.

 

 

 

Aktuell gibt es 2 unterschiedliche Kisten. In jeder Kiste sind verschiedene Stationen enthalten. Hier ein kurzer Überblick!

 

 

 

Kiste I

Station 1:

Tierstimmen erkennen und Tierkinder den Tiereltern zuordnen.

Station 2:

Landwirtschaftliche Urprodukte den Endprodukten zuordnen

Station 3:

Landschaftspflege – Welche Arbeiten führt der Bauer mit welchen Geräten durch?

Station 4:

Tastkiste – Produkte aus Feld und Garten können blind ertastet werden

Station 5:

Der Weg des Holzes – vom gepflanzten Baum bis zu den fertigen Produkten

Station 6:

Urlaub am Bauernhof – Was kann man alles sehen und riechen?

Kiste II

Station 1

Futterlabyrinth

Station 2

Station 3

Schau drauf

Station 4

Bandolino

Station 5

Twister

Station 6

Licht an

Zusätzlich zu 6 Stationen kann die Spielekiste auch als Tastkiste und auch als Riechkiste verwendet werden.

Außerdem finden Sie Malbücher und Rätselhefte beigelegt. Diese können als Geschenk zum Schluss oder bereits im Vorfeld ausgeteilt werden und sind dazu gedacht von den Kindern mit nach Hause genommen zu werden. Urkunden sind auch beigelegt, die ausgefüllten nehmen an einen Gewinnspiel teil. Zu gewinnen gibt es ein "Urlaub am Bauernhof Wochenende!"

 

 


Reservierungen für die Kiste werden


Im Landjugendbüro,


Auf der Gugl 3, 4021 Linz


Tel: 050/6902-1261 und ooe(at)landjugend.at


entgegen genommen.



Kosten:


Die Leihgebühr für eine Kiste beträgt € 20,-.

POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.